St. Laurent Goaßriegl

6,90 

Ein feingliedriger und harmonischer Rotwein, zeigt angenehm fruchtige Aromen, schmeckt zart nach reifen Johannisbeeren und Sauerkirschen, gut eingebundene Tannine, typische Burgunderfrucht nach roten Waldbeeren. Ein samtiger, unkomplizierter Wein.

Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Region: Österreich / Burgenland
Rebsorten: St- Laurent 100%
Weingut: Winzerfamilie Artner
Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
Trinktemperatur: 16-18 °C
Lagerfähig: min. 5 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Flascheninhalt: 0,75l

Im Auge: dunkles Rubinrot mit hellen Einsprengseln.

In der Nase: fruchtiger Duft nach Waldbeeren.

Am Gaumen: ein feingliedriger und harmonischer Rotwein, zeigt angenehm fruchtige Aromen, schmeckt zart nach reifen Johannisbeeren und Sauerkirschen, gut eingebundene Tannine, typische Burgunderfrucht nach roten Waldbeeren. Ein samtiger, unkomplizierter Wein.

Specials: Diese Rebsorte kam im Mittelalter aus Frankreich (Burgund) über Deutschland nach Niederösterreich und wurde vom Stift Klosterneuburg verbreitet.
Sie ist ein natürlicher Burgunder-Sämling. Der Name bezieht sich auf den Lorenzitag, den 10. August, an dem sich die Beeren zu verfärben beginnen.
Bebaut werden z.Zt. 778 ha, etwa 1,7% der österreichischen Anbaufläche. Die autochthone Sorte ist besonders im nördlichen Burgenland vertreten. Die Anbaufläche hat in den letzten Jahren um 87,5% zugenommen, man kann also von einer echten „In“-Sorte sprechen.
Die Sorte gilt im Weingarten als schwierig und war daher nicht immer beliebt. Sie benötigt gute Lagen und tiefgründige Böden, ist blüteempfindlich, spätfrostempfindlich und liefert eher niedrige, unregelmäßige Erträge.
Aber auch eine trendige, wiederentdeckte Sorte wie diese braucht den Menschen dahinter. Die österreichischen Winzerinnen und Winzer haben es verstanden, in den letzten Jahren eine äußerst geglückte Verbindung aus Weinbautradition und zeitgemäßer Verarbeitungstechnik zu schaffen. Unbedingte Qualität lautete das Motto – und unbedingter Erfolg war das Ergebnis.

Was gibt es zu futtern? Passt super zu Spaghetti Bolognese mit Basilikum, Rehrouladen mit geröstetem Gemüse, Penne mit Pinienkernen, Rohschinken und Rucola.

Das meint Claus: „Das richtige Wort für diesen Wein heißt „Vergnügen“. Eine Rebsorte, die deutlich an einen kräftigen Burgunder erinnert und zu Recht als Geheimtipp der heutigen Weinszene gilt.“