Soave Classico

9,40 

Früher habe ich um Soave immer einen großen Bogen gemacht: Zu leicht, zu langweilig, Image von Billigware. Dann kam dieser lustige Geselle daher und rockte meinen Gaumen mit seiner kantigen Säure und seiner amtlichen Spritzigkeit. Ganz wunderbar, wenn es richtig heiß ist!

Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Region: Italien / Venetien
Rebsorten: Garganega (100%)
Weingut: Corte Olivi / Cantine Lenotti
Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
Trinktemperatur: 8-10 °C
Lagerfähig: 2 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Flascheninhalt: 0,75 Liter

Im Auge: Sehr helle, leicht strohgelbe Farbe mit hellgrünlichen Reflexen

In der Nase: Im Duft ausgeprägt fruchtig, leicht und fein.

Am Gaumen: Im Geschmack frisch und mit deutlich schmeckbarer Säure, trocken, ausgewogen mit leichten Mandeltönen, dazu kräftige, leicht säuerliche Noten nach Pampelmuse, Grapefruit und grünen Äpfeln.

Specials: Der Anbau erfolgt in der traditionellen Dachlauben- und Spaliermethode.
Es folgt eine nur kurze Mazeration (Mit dem Begriff Mazeration ist ein physikalisches Verfahren gemeint, bei dem ein Körper in einer Flüssigkeit (Wasser, Öl, Alkohol) verweilt, um diverse Inhaltsstoffe herauszulösen. Die Flüssigkeit dient dabei als Lösungsmittel. Das Ergebnis dieses Prozesses wird dann als Mazerat bezeichnet. Auch bei Weißweinen findet eine Maischegärung und eine Mazeration statt. Die Maischegärung dauert aber nur höchstens 24 Stunden, so dass bei diesem Prozess die Umwandlung von Zucker in Alkohol im Vordergrund steht.) mit den Festteilen.
Danach kommt es zur sofortigen Mosttrennung und Reingärung ohne die Maische, bei kontrollierter Temperatur (15 – 16° C). Daher nennt man dieses Verfahren auch „temperaturkontrollierte Kaltmazeration“; es dient v.a. der Erzeugung von Frische und Fruchtigkeit.
Zum Schluß erfolgt die Lagerung in thermoklimatisierten Inoxbehältern und sterile Kaltabfüllung.
Soave ist ein weiterer Veroneser Klassiker und wird logischerweise im Gebiet um Verona erzeugt.

Was gibt es zu futtern? Passt super zu Vorspeisen wie Caprese oder Parmaschinken mit Melone oder Feigen, klassisch zu Fisch und leichten, auch vegetarischen Speisen. Idealer Begleiter für pikante Asia-Küche.

Das meint Claus: Früher habe ich um Soave immer einen großen Bogen gemacht: Zu leicht, zu langweilig, Image von Billigware. Dann kam dieser lustige Geselle daher und rockte meinen Gaumen mit seiner kantigen Säure und seiner amtlichen Spritzigkeit. Ganz wunderbar, wenn es richtig heiß ist!