Le Cardinal de Talabot Côtes du Rhône

7,20 

„Kantiger, knüppelharter und ruppiger Franzose; wie ich es mag. Ruhig 3 Stunden dekantieren, sonst ziehen Euch die Tannine die Schuhe aus! Wer es nur mild und fruchtig mag: Finger weg…“

Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Region: Frankreich / Rhône
Rebsorten: Grenache 100%
Weingut: Pierre Rougon
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Trinktemperatur: 16-18 °C
Lagerfähig: bis 6 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Flascheninhalt: 0,75l

Im Auge: rubinrot mit violetten Reflexen.

In der Nase: vielfältige Aromen nach Kirsche, roter Johannisbeere und Kräutern.

Am Gaumen: jede Menge Kräuternoten, fast pfeffrig. Bei der Frucht dominieren Kirsche und Johannisbeere. Knackiges Säurespiel auf der Mittelzunge, junge, kantige Tannine im Abgang.

Specials: 52 ha misst das familieneigene Weingut in der Hand des fordernden und kreativen Winzers Pierre Rougon. Fordernd, da sein Weinberg sich auf gestuften Terrassen in 150-330m Höhe in der außergewöhnlichen Umgebung der Dentelles bei Beaumes de Venise erstreckt und so bei der Bearbeitung besonders hohe Anforderungen stellt: Maschineneinsatz ist hier kaum möglich; Handlese die Regel. Kreativ durch die klassische Stilistik seiner Etiketten, aber auch im Ausdruck seiner Weine – fruchtig, prägnant und individuell. Er baut Grenache, Carignan und die autochthone Rhône-Rebe schlechthin – Syrah – an.

Wissenswert: Die Roten von der südlichen Rhône tendieren generell zu einem vollen Körper und einem hohen Säureanteil.
Das südliche Rhônetal ist eine langgezogene, dicht bepflanzte Schlucht, die vom Flusslauf quasi ausgeschnitten wurde. Das mediterrane Klima macht das Tal zu einer der wärmsten Weinbauregionen Frankreichs.

Was gibt es zu futtern? Passt super zu rotem Fleisch, Dammwild, Rebhuhn, Fasan, Ente und Gans sowie Pilzen und mildem Käse.

Das meint Claus: „Kantiger, knüppelharter und ruppiger Franzose; wie ich es mag. Ruhig 3 Stunden dekantieren, sonst ziehen Euch die Tannine die Schuhe aus! Wer es nur mild und fruchtig mag: Finger weg…“