Cuvée Arabesque Vacqueyras AC

17,60 

Spektakulärer Geschmack nach Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und Pflaumen. Grüner Pfeffer und knackige Mineralität steuern Kante dazu. Der Wein schließt lang und würzig mit sich langsam aufbauenden Tanninen und einer straighten Klarheit.

Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Region: Frankreich / Vacqueyras
Rebsorten: Grenache 70% / Syrah 25% / Mouvedre 5%
Weingut: Domaine Montvac
Alkoholgehalt: 14% Vol.
Trinktemperatur: 16-18 °C
Lagerfähig: bis 16 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Flascheninhalt: 0,75l

Im Auge: leuchtendes Rot.

In der Nase: reife Aromen roter Früchte, unterlegt mit würzigen Nuancen und der leichten Süße von Lakritz.

Am Gaumen: spektakulärer Geschmack nach Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und Pflaumen. Grüner Pfeffer und knackige Mineralität steuern Kante dazu. Der Wein schließt lang und würzig mit sich langsam aufbauenden Tanninen und einer straighten Klarheit.

Specials: „Feminin Pluriel“: Hier herrscht jede Menge Frauenpower, denn hier wird seit 3 Generationen das Weingut von der Mutter auf die Tochter übertragen – für Frankreich mehr als ungewöhnlich. Und das wird auch in der nächsten Generation so bleiben, denn Cecile Dussere zieht 3 reizende Töchter groß…
Apropos Frauenpower: Cecile ist ein Energiebündel. Das drückt sich in jedem ihrer Weine aus: Sehr komplex und kraftvoll, dabei dynamisch und elegant, so wie sie selbst. Denn Cecile´s größtes Hobby ist der Leistungssport; sie tanzt auf Turnieren Tango. Mehr Leidenschaft, Kraft und Ausdruck lässt sich kaum finden – außer in ihren Weinen.
Erst das perfekte Zusammenspiel von Terroir und Rebe ergibt die Basis für große Weine. Der Gedanke des Terroir geht weit über Boden und Klima hinaus. Er erfordert daneben auch den respektvollen Umgang mit der Natur. Herbizide und Pestizide sind daher tabu in der Domaine.
Überwiegend wird Grenache auf steinigen, nach Süden und der Sonne voll zugewandten Böden angebaut. Dies bringt den Weinen die Fülle und kitzelt die Symphonie der Aromen hervor. Auf den kühleren Parzellen wächst Syrah und bringt Struktur und Farbe. Ein bisschen Mouvedre rundet die Cuvée perfekt ab – das ist Kunst.

Was gibt es zu futtern? Passt super zu Fleisch, Fleisch, Fleisch! Weißes, rotes; gebraten, gut gewürzt und mit viel Sauce – ein Träumchen!

Das meint Claus: „Schlägt ein wie ´ne Bombe! Der ganze Mundraum explodiert vor Aromen – einfach nur geil.“