Collevento 921 Sauvignon

4,50 

Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Region: Italien / Friaul – Julisch Venetien)
Rebsorten: Sauvignon Blanc (100%)
Weingut: Tenuta Antonutti
Alkoholgehalt: 12 % Vol.
Trinktemperatur: 10-12 °C
Lagerfähig: 2 bis 3 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Flascheninhalt: 0,75 Liter

Im Auge: Strohgelb mit leicht grünlichen Reflexen.

In der Nase: bezaubert mit einer exotischen Nase nach Südfrüchten und mediterranem Gemüse.

Am Gaumen: Am Gaumen mit sehr fruchtigen Aromen von Tropenfrüchten wie Mango, Ananas und Papaya. Wenig Säure und eine fast unterkühlte Eleganz lassen diesen Wein leicht und frisch ausfallen. Ein jung zu trinkender, sehr sauberer Sommerwein mit eher kurzem Abgang.

Specials:
1921 ist das Gründungsjahr dieses Weingutes. Deshalb heißt eine der beliebtesten Weinreihen auch „921“.
Seit knapp 100 Jahren und vier Generationen besteht die Casa Vinicola Antonutti, die heute mit viel Leidenschaft und Engagement von Adriana und Lino, Caterina, Nicola und Riccardo betrieben wird.
Das Anbaugebiet Friuli Grave umfasst mehr als ein Drittel der Weinbaufläche der Region Friaul-Julisch Venetien, wo die Flüsse Meduna, Cellina und Tagliamento große Mengen dolomitischen Kalkstein in das Tal geschwemmt haben. Die Berge schützen vor dem kalten Nordwind, das nur wenige Kilometer entfernte Meer sorgt für ein vorteilhaftes Klima. Die Trauben werden auf steinigem Boden angebaut, auf dem der Effekt der Temperaturschwankungen besonders ausgeprägt ist. Dies führt zusammen mit einer späten Lese zu besonders zuckerhaltigen und aromareichen Trauben.
In diesem herrlichen Anbaugebiet befindet sich auch ein Ort, der auf besondere Weise mit den Ursprüngen des Weinbaus verbunden ist. In Rauscedo am Fuße der Karnischen Alpen produzieren seit 1933 mehr als 250 Rebzüchter über 70 Millionen Rebsetzlinge pro Jahr – die so genannten Barbatelle – die in alle Welt exportiert werden.
Eine weitere Besonderheit des Friaul ist, dass hier schon lange internationale Edelrebsorten wie Sauvignon Blanc oder Merlot gleichberechtigt mit autochtonen Gewächsen angebaut werden.

Was gibt es zu futtern? Passt super zu Geflügel und Fischgerichten.

Das meint Claus: Die kühle Eleganz der tollen Weißweine aus dem Friaul ist bei Kennern längst legendär; allerdings sind es auch die teilweise gesalzenen Preise. Dagegen ist dieser junge Weiße ein echter Schnapper für alle, die sich mal einen Einstieg in dies wunderbare Anbaugebiet gönnen möchten.